Home » Das Konzept der Kostenrechnung

Das Konzept der Kostenrechnung

Die Kostenrechnung gilt als wichtiger Bestandteil des Rechnungswesen und der wirtschaftlichen Betriebsführung. Lernen Sie das Konzept der Kostenrechnung in einem ebook kennen, das Ihnen ohne Anmeldung kostenlos zum Download zur Verfügung steht.

Das betriebliche bzw. betriebswirtschaftliche Rechnungswesen wird von Hummel/ Männel bereits 1986 als die „systematische, regelmäßig und/oder fallweise durch­geführte Erfassung, Aufbereitung, Auswertung und Übermittlung der das Betriebsgeschehen betreffenden quantitativen Daten (Mengen- und Wertgrößen) mit dem Ziel, sie für Planungs-, Steuerungs- und Kontrollzwecke innerhalb des Betriebes sowie zur Information und Beeinflussung von Außenstehenden (z.B. Eigenkapital­gebern, Gläubigern, Gewerkschaften, Staat) zu verwenden.“ definiert.[1] Diese Definition blieb in ihren Grundzügen bis heute unverändert und wurde lediglich verfeinert. Beim Versuch, ihre eigene Beschreibung des Rechnungswesens darzustellen, beziehen sich auch heute noch zahlreiche Wissenschaftler auf diese Explikation.

Die Kostenrechnung und das betriebliche Rechnungswesen

Coenenberg/Fischer/Günther versuchen zum Beispiel die Essenz der Definition von Hummel/Männel abzubilden. Sie bezeichnen das betriebswirtschaftliche Rechnungs­wesen als das Informationssystem eines Unternehmens und stellen die Aufgaben Planung, Kontrolle und Dokumentation in den Fokus. Sie ergänzen in ihrer Erläuterung jedoch die Differenzierung des Zeitaspekts in vergangene, gegenwärtige und zukünftig zu betrachtende Daten.[2]

Zur Untergliederung des Rechnungswesens gibt es in der Literatur diverse Ansätze. Die Unterscheidung in internes und externes Rechnungswesen hat sich generell durch­gesetzt.[3]

Das externe Rechnungswesen dient der Information von unternehmensexternen Personen und Institutionen anhand der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. Zur Vereinheitlichung der Dokumentation und Rechenschaftslegung bestehen gesetzliche Regelungen, die vor allem im Handels- und Steuerrecht niedergeschrieben wurden.[4]

Im Gegensatz dazu ist das interne Rechnungswesen dafür zuständig, die Kosten- und Leistungsrechnung gegenüber unternehmensinternen Personen insbesondere der Unternehmensführung darzulegen. Dementsprechend können Darstellung und Inhalt des internen Rechnungswesens vom Unternehmen selbst festgelegt werden.[5]

Rechengrößen der Kostenrechnung

Es lassen sich im Rechnungswesen diese Rechengrößenpaare, auch Stromgrößen genannt, voneinander abheben:[6]

  • Einzahlungen und Auszahlungen
  • Einnahmen und Ausgaben
  • Erträge und Aufwendungen
  • Leistungen und Kosten

Im darauf folgenden Teilkapitel des ebooks wird auf die relevanten Stromgrößen einge­gangen und die Kosten- und Leistungsrechnung hinsichtlich ihrer Terminologie, Aufgaben und Verfahren intensiv untersucht. Hier steht Ihnen das gesamte ebook als pdf Datei zum Download bereit:

Das Konzept der Kostenrechnung

WENN SIE STATTDESSEN DAS EBOOK ALS FLIPBOOK LESEN WOLLEN, SIE IHNEN DIE FOLGENDE VERSION EMPFOHLEN:

Und wenn Sie sich weitergehend mit dem Konzept der Kostenrechnung befassen wollen, sei Ihnen das folgende Taschenbuch zur Kostenrechnung empfohlen:

Das Taschenbuch zur Kostenrechnung

Amazon-Link

Das Taschenbuch zur Kostenrechnung
Quellenhinweise zum Konzept der Kostenrechnung

[1] Hummel, S. / Männel W. (1986). Kostenrechnung 1: Grundlagen, Aufbau und Anwendung. 4. Aufl. Wiesbaden: Gabler, S.4.

[2] Vgl. Coenenberg, A. / Fischer, T. / Günther, T. (2012). Kostenrechnung und Kostenanalyse. 8. Aufl. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S.6f.

[3] Vgl. Hummel, S. / Männel W. (1986). Kostenrechnung 1: Grundlagen, Aufbau und Anwendung. 4. Aufl. Wiesbaden: Gabler, S 4.

[4] Vgl. Hummel, S. / Männel W. (1986). Kostenrechnung 1: Grundlagen, Aufbau und Anwendung. 4. Aufl. Wiesbaden: Gabler, S.4f.; Weber, J. / Weißenberger B. (2006). Einführung in das Rechnungswesen. 7. Aufl. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S.31.

[5] Vgl. Weber, J. / Weißenberger B. (2006). Einführung in das Rechnungswesen. 7. Aufl. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S.31.; Coenenberg, A. / Fischer, T. / Günther, T. (2012). Kostenrechnung und Kostenanalyse. 8. Aufl. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S.21.

[6] Vgl. Olfert, K. (2008). Kostenrechnung. 15. Aufl. Ludwigshafen (Rhein): Kiehl, S.33.

Überblick
Kostenrechnung - Basis für Controlling und Kostenmanagement
Titel
Kostenrechnung - Basis für Controlling und Kostenmanagement
Inhalt
Die Kostenrechnung, gegliedert in Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung und Kostenträgerrechnung, bildet die Basis für ein wirkungsvolles Kostenmanagement und Controlling im Unternehmen.
Autor
Tätigkeit
Dozent an der htw saar
Foto
VG Wort