Home » SEO Kurs » Content Management Systeme CMS

Content Management Systeme CMS

Content Management Systeme (CMS) wie WordPress eignen sich dazu, eine suchmaschinenoptimierte Website ohne eigene Programmierkenntnisse zu erstellen. Was aber ist eigentlich ein CMS? Unter Content Management versteht man allgemein die systematische und strukturierte Speicherung, Verwaltung und Aufbereitung von Dokumenten und Daten. Dieser Prozess wird mit Hilfe von Redaktionssystemen, den sogenannten Content Management Systemen unterstützt, die diesen Prozess systematisch vereinfachen. Ein Content Management System bezeichnet demnach eine Software, die mehreren Nutzern gleichzeitig ermöglicht, Inhalte in Text-, Bild-, Grafik- oder Videoform zu erstellen, bearbeiten und zu verwalten.

Nutzung von Content Management Systemen

Jeder, der im Internet zu finden sein will, braucht eine eigene Internetpräsenz. Die eigene Website dient als Visitenkarte für das Unternehmen, den Verein oder auch die Privatperson. Und natürlich soll die Internetseite dann auch nett aussehen. Aber wie will man das schaffen, wenn man keine Programmierkenntnisse besitzt? Die Antwort auf die Frage lautet: Nutzen Sie ein Content Management System.

Content Management Systeme (WordPress)

Vorteile eines CMS

Der Vorteil von CMS liegt auf der Hand: Sie können eine eigene Website erstellen, ohne dafür selbst programmieren können zu müssen. Diese Arbeit wurde Ihnen bereits abgenommen, und Sie erhalten mit den CMS eine fertige Oberfläche, die Sie nur noch mit Ihren Inhalten füttern müssen. Somit kann quasi jeder seine eigene Internetseite erstellen. Und aufgrund einer großen Auswahl unterschiedlicher Themes (unterschiedlich designter Oberflächen) sieht auch jede Webseite individuell verschieden aus. Sie müssen also keine Angst haben, dass es Ihre Internetseite schon an anderer Stelle im WWW identisch gibt.

Alternative Content Management Systeme

Es gibt eine große Auswahl an CMS. In der Praxis spielen dabei aber nur einige wenige eine wichtige Rolle. Neben Typo3, Drupal und Joomla kommt vor allem der Weltmarktführer WordPress zum Einsatz. Und deshalb konzentriert sich der SEO-Kurs auf dieser Webseite auch auf die Suchmaschinenoptimierung unter Nutzung von WordPress. Prinzipiell sind die Maßnahmen, die Sie auf dieser Seite kennenlernen, aber auch auf andere Content Management Systeme übertragbar.

EBook zu den wichtigsten CMS – insbesondere WordPress

Jacqueline Dobelmann hat Ihnen in ihrem eBook einmal zusammengestellt, wie Sie mit einem Content Management System wie WordPress suchmaschinenfreundlich arbeiten können. Außerdem grenzt sie verschiedene CMS gegenseitig ab.

Jacqueline Dobelmann: Content Management Systeme (SEO-Kurs Lektion 1)

Überblick
Content Management Systeme CMS (Wordpress, Joomla, Drupal etc.)
Titel
Content Management Systeme CMS (Wordpress, Joomla, Drupal etc.)
Inhalt
Content Management Systeme bieten Bloggern die Gelegenheit, ohne eigene Programmierkenntnisse eine individuelle Website aufzubauen.
Autor
Tätigkeit
Dozent an der htw saar
Foto
VG Wort